Startseite - Shotokan Karate

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Du interessierst Dich für Karate!
Das freut uns.
Hier geben wir Dir einige Informationen, insbesondere falls Du Dich als Anfänger für diese Kampfkunst interessierst.
Gleich vorweg:

Wir schlagen keine Bretter oder Ziegelsteine durch und betreiben weder Vollkontakt-Karate noch Halbkontakt-Karate. Wir sind alle berufstätig und gehen ungern am nächsten Tag mit einem blauen Auge zur Arbeit. Deshalb gilt das Prinzip SUNDOME, den Schlag/Tritt im Kopfbereich kurz vor dem Ziel abzustoppen. Im Bauchbereich haben wir alle Muskeln, die wir anspannen können, sodass ein leichter Kontakt erlaubt und gefahrlos ist. Durch dieses Prinzip und dem Respekt vor dem Kumite-Partner (Kumite = Kampf) wird ein Umgang im Karate mit dem Kumite-Partner erlernt, der selten zu Sportverletzungen führt.

Ob Du nun groß oder klein bist, Frau oder Mann, jung oder alt, stark oder nicht so stark, gelenkig oder eher ungelenkig, wach im Geist oder intuitiv, spielt alles überhaupt keine Rolle. Jeder hat Stärken und Schwächen die es gilt richtig einzusetzen. Es gibt nicht DAS Karate, sondern das Karate was DU betreibst. Selbstdisziplin, Körperbeherrschung, Konzentration, Koordination werden systematisch aufgebaut. Darüber hinaus werden Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit trainiert.

Wir sind ein Verein in Cuxhaven, der den weit verbreiteten Shotokan Stil betreibt. Unsere Mitglieder sind einem Dachverband angeschlossen, z.B. der DJKB „Deutscher JKA-Karate Bund e.V. Durch die Mitgliedschaft im Verband für eine geringe Jahresgebühr (ca. 25 €, je nach Verband) profitiert man von den Leistungen des Verbands (ablegen von Prüfungen, Weiterbildung, Lehrgänge).

Karate ist eine alte asiatische, waffenlose Kampfkunst, die sich aus der Unterdrückung damaliger Bevölkerungsgruppen entwickelte, um sich über „Karate-Do“ =  „der Weg der leeren Hand“  verteidigen zu können. Dieser Weg ist gekennzeichnet von Selbstfindung und Selbsterfahrung und der Weiterentwicklung des eigenen Charakters. Respekt und Achtung des Gegners, sowie Disziplin sind weitere unverzichtbare Tugenden. Im Karate gibt es keinen ersten Angriff. Nicht der Sieg über andere ist das Ziel, sondern der Sieg über sich selbst – in jeder Situation.
Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann zögere nicht länger, um diese faszinierende Kampfkunst kennenzulernen.
Oss
Jens Loibl
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü